Worum geht es genau?

Wir tun einiges dafür, um unser Leben bestmöglich einzurichten. Wir gehen Beziehungen ein, in denen wir uns wohlfühlen, suchen uns Beschäftigungen, die uns Freude machen, sorgen für unseren Lebensunterhalt und Körper, damit es uns gut geht. Wären da nicht die Zwänge und Pflichten, die uns belasten. Gäbe es bloß nicht ständig aufs Neue Probleme, auf der Arbeit, in der Familie und in dieser Welt ganz allgemein, die unsere Zufriedenheit trüben. Uns manchmal sogar das Leben richtig zur Hölle machen.

Würden uns nicht nur all die Ängste und Sorgen immer wieder einnehmen: um unseren Körper, unsere Liebsten und unser Auskommen. Dann wäre doch alles super! Aber das Leben scheint anders gestrickt zu sein. Und selbst, wenn wir dies erkennen, hält uns trotzdem nichts davon ab, immer wieder und weiter nach dem perfekten Leben zu streben, auf dass dieses anhalten möge.

Fakt ist also: Wir sind alle auf der Suche. Und zwar tagtäglich. Auch wenn uns das nicht bewusst ist. Und - um tatsächlich finden zu können, müssen wir uns erst darüber klar werden, was wir eigentlich WIRKLICH suchen - oder?

Geht es bei der Sache tatsächlich um Haus und Auto, Arbeit, Urlaub und Rente, Erfolg und Geld, Freunde, Partnerschaft, Familie und Gesundheit? Es ist vollkommen okay, danach zu streben. Aber schauen wir tiefer, was liegt denn unter diesen Zielen verborgen?

Was ist sozusagen die Essenz dieser Wünsche? Was ist es, wonach wirr uns am allermeisten sehnen? Welches Gefühl, welchen Zustand in uns selbst wollen wir letztlich erreichen? 

Könnte es sein, dass sich hinter all diesen Wünschen die SEHNSUCHT nach GEBORGENHEIT und GLÜCKSELIGKEIT, FRIEDEN und FREUDE, RUHE und ERFÜLLUNG, also nach HEIL-SEIN und LIEBE verbirgt? 

Wir stecken alle in der gleichen Ausgangssituation, der Suche und Sehnsucht nach dem einen gleichen Ziel hinter allem, das auf den Punkt gebracht LIEBE ist!

Ich möchte in LIEBE sein, denn in ihr ist kein Stress und Schmerz, sondern GEBORGENHEIT und GLÜCK. 

Also, wenn das doch eigentlich mein Ziel ist, was hindert mich verdammt noch mal immer wieder, es zu erreichen? Nun, wenn ich auch herausgefunden habe, dass es eigentlich um einen inneren Zustand geht, mache ich diesen an allen möglichen äußeren Umständen und Menschen fest: "Mein Partner, mein Chef, das fehlende Geld, meine Krankheit, das Leben allgemein, die anderen Menschen...". Ich drehe mich also im Kreis.

Ich fabuliere: "Wenn mein Partner anders wäre, dann könnte ich mit ihm glücklich sein. Wenn ich mehr Geld hätte, wäre ich sorglos, könnte ich mir mehr leisten und wäre zufriedener. Wenn mein Körper gesund wäre, ginge es mir viel besser." 

Ich will mir also Umstände und somit Gründe schaffen, um glücklich zu sein. Klingt erst mal logisch.

Doch meiner Erfahrung ist es nicht so: Wenn mein Partner wirklich liebevoller, unterstützender wird, nervt mich bestimmt etwas anderes an ihm. Wenn ich mehr Geld habe, habe ich zwar weniger finanzielle Sorgen, aber glücklich bin deswegen auch nicht unbedingt. Oder ich habe Angst, dass es wieder weniger wird. Wenn mein Körper gesund ist, mag ich dieses oder jenes Fettpölsterchen nicht oder stört mich was anderes. Habe ich gerade Probleme mit meinem Chef gelöst, rege ich mich plötzlich über meinen Kollegen auf oder über den Autofahrer vor mir auf der Straße. Wenn mich jemand endlich über alles liebt, kann ich diese Liebe gar nicht annehmen oder denjenigen selbst nicht lieben.

So oder ähnlich. Irgendwas ist immer. Irgendetwas fehlt immer zum Glück, von kurzen Phasen mal abgesehen. Ständig bin ich am Manipulieren. Nie ist es perfekt. Dennoch sehne und strebe ich danach, immer wieder. Geht es dir auch so?

Ist es diese Sehnsucht, die uns vorantreibt?

Eines wurde mir immer klarer. Die Erfüllung dieser Sehnsucht musste von allen Begebenheiten unabhängig sein. Ich kann ihre Erfüllung nicht in irgendwelchen Umständen finden, die sich zudem ständig ändern. Ich muss sie IN MIR SELBST finden!

GLÜCK, FRIEDEN, FREUDE und LIEBE quellen aus mir hervor, bedingungslos und egal, was um mich und mit mir geschieht.

ICH WILL GRUNDLOS GLÜCKLICH WERDEN!! Anhaltendes Glück und beständige Liebe müssen erreichbar sein, taucht immer wieder in meinen Gedanken auf. 

Wir suchen die Erfüllung unserer Sehnsucht im Außen und ahnen nicht, dass sie - unabhängig von allem - schon immer in unserem Inneren verweilt. Wir müssen nur dorthin zurückkehren. 

Mit einer NEUEN SICHT!

 

0 Kommentare

Dich gut fühlen

Die Zeiten sind vorbei, dass du dich jahrelang durch deine Emotionen und Probleme durchquälen musstest. Wenn deine Gedanken über bestimmte Personen oder Situationen dich eng werden lassen, ist es offenbar nicht sehr hilfreich, darüber nachzudenken.

Stattdessen tauche tief in deine Körpergefühle ein: Angst, Sorge, Traurigkeit...

Sei sanft mit deinem Gefühl, lass dich weich werden, ohne etwas verändern zu wollen, lass es einfach zu. Es ist wie ein weiches Hinküssen zu diesem Gefühl mit deinem Atem. Atme ganz sanft dorthin, wo du spürst, dass es unruhig, eng, wund oder was auch immer ist.

Dann beginnt sich die Energie zu bewegen, die Frequenz sich zu erhöhen und du fühlst dich besser.

 

Dieses Hinfühlen erhöht deine Schwingung und öffnet die blockierten Kanäle auf eine einfache und sanfte Weise. Du hast nichts zu tun, als dich nur zu kümmern, dich GUT zu fühlen. 

 

0 Kommentare

Sei du selbst und verändere die Welt!

Kannst du dich daran erinnern, wann du das letzte Mal so richtig entspannt warst, wann du einfach nur sein konntest –

GANZ  DU SELBST – im jetzt ohne Begrenzungen deines Körpers oder deines Wesens oder ist es schon so lange her?

Wie viel Zeit verbringst du damit, zu tun, zu geben und wie viel zu empfangen – was für dich selbst zu tun?

Access Bars® lädt dich dazu ein, zu empfangen, dich und die Freiheit in dir zu spüren. Begrenzungen die du dir auferlegst, und die du auferlegt bekommen hast, loszulassen.

Nicht empfangen zu können, nicht sich selbst zu fühlen, hält uns davon ab, das Leben so zu kreieren, wie wir es uns wünschen:

 

● Die Beziehung, die wir uns wünschen.

● Den Körper, den wir uns wünschen.

● Die finanziellen Mittel, die wir uns wünschen.

 

Wenn wir offen sind und bereit, all das zu empfangen was wir uns wünschen, kommt alles mit Leichtigkeit in unser Leben.

Wusstest du, das es 32 Energiepunkte und Linien – die Bars – gibt, die um deinen Kopf herum und durch ihn hindurch fließen?

Die in diesen Bars gespeicherte elektromagnetische Ladung entspricht den Gedanken, Einstellungen, Emotionen und Glaubenssätzen über dich selbst und die Welt, die du dir meist unbewusst erschaffen hast.

Es gibt Bars für Heilung, Körper, Sex, Altern, Geld, usw. um nur einige zu nennen.

 

Bist du bereit Dich selbst und die Welt zu verändern?

 

Eine Access Bars® Sitzung wirkt ähnlich wie ein Reset-Knopf der dein System neu startet und dadurch Freiraum schafft.

Während du ganz entspannt auf einer Liege liegst, werden sanft mit den Fingern die Bars in einer bestimmten Abfolge gehalten.

Lass dich überraschen, sei offen für Möglichkeiten, du selbst zu werden und dein Leben wird sich positiv verändern.

Sei offen für all die schönen Dinge und die Leichtigkeit, die dir das Leben geben will.

 

Was kann es unser Leben noch leichter machen? 

 

Es ist mir ein großes Anliegen, diese Methode auch vielen Kindern und Jugendlichen bzw. deren Familien vorzustellen. Die Access Bars® können den (Schul-)Alltag für Kinder, Eltern und Lehrer leichter machen. Daher stelle ich die Methode in Infoveranstaltungen gerne in Schulen oder anderen Gruppen vor und ermögliche Interessierten Schnupperbehandlungen. Wär das was für deine Schule oder deine Jugendgruppe?

 

Dann setze dich mit mir in Verbindung!

 

 

0 Kommentare